Moneyline Capital Partners
Fremdwährungskredit Devisenmanagement
++ Aktuelles Angebot ++
» INFO CENTER HOME
» Kredit
» Versicherung
» Baufinanzierung
» Devisenmanagement
» Kreditrechner
» Immobilien
» Pensionsvorsorge
» Finanzierung
» Finanzierung, Veranlagung
» Bauspardarlehen
» Franken Kredit
» Wohnbauförderung
» Darlehen
» Fremdwährung
» Hausbau
» Fremdwährungskredit
» Veranlagung
» Hypothek
» Bausparkasse
» Zinsen
» Recht
» Günstige Kredite
» Landesdarlehen
» Umschuldung
» Währungsabsicherung
» Fonds

 

Alles über Immobilien

» Wohnung Immobilien
» Wohnung Bau
» Online Kredite
» Bausparkasse
» Umschuldung
» Hypothekenzinsen
» Wohnungverkauf
» Fremdwährungsfinanzierung
» Hypothek
» Finanzierung beim Hauskauf
» Wohnbaudarlehen
» Wohnungsfinanzierung
» Der Immobilienkredit
» Immobilienaktien
» Infos zu Fremdwährungskredit in Franken
» Insassenunfallversicherung Antrag
» Investorenpool
» Ist ein Bausparvertrag günstig
» Konditionen Frankenkredit
» Vor Kosten schützen bei einem tödlichen Arbeitsunfall
» Der Preis einer Krankenversicherung ist relativ
» Krankenzusatzversicherung Anbieter

Fremdwährungsfinanzierung

Bei einer Fremdwährungsfinanzierung wird ein Haus oder eine Wohnung nicht in der eigenen Währung finanziert, sondern es wird ein Darlehen in einer fremden Währung aufgenommen. In welcher Währung die Fremdwährungsfinanzierung dabei abgeschlossen wird, bleibt in der Regel dem Kreditnehmer überlassen, viele Kreditinstitute haben aber nur ein begrenztes Angebot an Fremdwährungsfinanzierungen, was die Entscheidungsfreiheit des Kreditnehmers natürlich in gewisser Weise einschränkt.

Je nachdem, welche Fremdwährung für die Fremdwährungsfinanzierung herangezogen wird, gibt es eine Zinsdifferenz, die der Kreditnehmer für sich nutzt. Beim Schweizer Franken liegt diese Differenz durch die Fremdwährungsfinanzierung zur Zeit beispielsweise bei rund 1,5%, beim Yen sind es sogar 3%. Alleine schon beim Schweizer Franken machen diese 1,5% schon eine Zinsersparnis von ca. 35% aus.

Währungsschwankungen sind nur bei den Währungen interessant, die nicht an den Euro gekoppelt sind. Beim Schweizer Franken ist es z.B. so, dass die Währung zu ca. 85% an den Euro gekoppelt ist und sich somit nur wenig Spiel für Währungsschwankungen innerhalb der Fremdwährungsfinanzierung ergibt. Und selbst wenn es in der Fremdwährungsfinanzierung so Währungsschwankungen kommt, wirken diese kaum, denn eine Zinsersparnis von nur 0,5% kann schon ca. 10% Fremdwährungsverteuerung kompensieren.
Wie Sie sehen lässt sich mit einer Fremdwährungsfinanzierung bares Geld sparen. Fremdwährungsfinanzierungen sind die Finanzierungen der Zukunft – informieren Sie sich noch heute.

 

 

 


2002-2009 - Moneyline | Impressum | AGB's | Partner werden | Fremdwährungsdarlehen
 
Besuchen Sie auch:
Powerhyp - www.powerhyp.de
   
Powerfund - www.powerfund.net
Fremdwährungskredit Devisenmanagement
Baukostenrechner
Baukostenrechner
Baufinanzierung